Waldstr. 33, 78087 Mönchweiler
Seit über 75 Jahren im Dienst der Umwelt

Historie

Hier erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte unseres Unternehmens und wie alles begann…

1948 GRÜNDUNG

Oskar Hezel war ein umtriebiger Mann. Neben anderen Geschäftsideen wie einer Gießerei mit seinem Schwager, widmete er sich immer wieder dem Schrotthandel. Zunächst als Notnagel gedacht, hat sich der Schrotthandel langfristig durchgesetzt.

70er Jahre

Um direkt an die zu entsorgenden Abfälle heran zu kommen, machte Oskar regelmäßig Werbung in den örtlichen Zeitungen. Mit der Anzeige „Oskar räumt alles auf, vom Keller bis Speicher“, machte er auf seine Dienstleitung aufmerksam.

1976 HEINZ-JÜRGEN HEZEL

Heinz-Jürgen Hezel tritt als erster der drei Geschwister in das Unternehmen ein. Die Anschaffung von Containern und Fahrzeugen mit Spezialaufbauten erleichtern die Arbeit erheblich.

1982 UWE HEZEL

Uwe Hezel tritt als zweiter Sohn in das Unternehmen ein. Durch seine zusätzliche Arbeitskraft kann das Leistungsspektrum und das Einzugsgebiet erweitert werden. Nachdem zwei seiner Söhne ins Unternehmen eingetreten waren, firmiert Oskar Hezel um in „Oskar Hezel & Söhne“.

1985 ANGELIKA HEZEL

Angelika Hezel tritt als letzte der drei Geschwister in das Unternehmen ein. Sie übernimmt die verwaltungstechnischen Aufgaben und rundet somit das Bild der heutigen Hezel GmbH ab.

1988 ÜBERGABE

Geschwister

Aus gesundheitlichen Gründen übergibt Oskar Hezel die Firmenleitung an seine drei Kinder. Er bleibt jedoch weiterhin in beratender Funktion an der Entwicklung des Unternehmens beteiligt.

1989 HEZEL GMBH

Gründung der Hezel GmbH. Einzug in das neue Verwaltungsgebäude und Errichtung erster Recyclinganlagen und Umschlagplätze.

1990 PLANUNG ANLAGE

Die erste Altholzaufbereitungsanlage geht in die Planungsphase.

1992 ERRICHTUNG ALTHOLZ-ZERKLEINERUNGS-ANLAGE

Hezel machte sich neben der Schrottentsorgung einen Namen in der Altholzverwertung. Darauf folgte die Entsorgung des Altholzes des Landkreises Schwarzwald-Baar über die Wertstoffhöfe und Recyclingzentren über viele Jahre hinweg.

1994 OSKAR HEZEL

Senior Chef Oskar Hezel verstorben.

1997 HEZEL GMBH

Als eines der ersten Entsorgungsunternehmen im Schwarzwald-Baar-Kreis wird die Hezel GmbH als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert.

2002 QM

Einführung des Qualitätsmanagementsystems DIN EN ISO 14001.

2003 PAPIERPRESSE

Kauf einer leistungsstarken Papierpresse und Erhöhung der Kapazitäten für Altpapierrecycling. Verlagerung der Altautoverwertung und Erweiterung der Anlagengenehmigung.

2005 LAGER

Sonderabfalllager Kapazitäten erhöht. Neugestaltung und Genehmigung eines modernen Sonderabfallzwischenlagers. Die Angebotspalette für die Kunden wurde damit erheblich erweitert.

2008 BETRIEBSERWEITERUNG

Betrieblich und flächenmäßige Erweiterung um 30.000 m³.

2010 UMZUG LAGER

Umzug der Abfalllager auf die Erweiterungsfläche und Errichtung großer Lagerplatzkapazitäten.

2011 TANJA HEZEL

Als Tochter von Uwe Hezel tritt Sie als 3. Generation in das Familienunternehmen ein.

2011 PV-ANLAGE, UMZUG & EDV

HEZEL Gelände

Errichtung der größten Photovoltaikanlage der Region auf dem Hallendach. Umzug der Verwaltung in das neue Verwaltungsgebäude. Einführung und Integration neuer EDV und Software.

2015 ELSE HEZEL

Senior Chefin Else Hezel verstorben.

2018 ANGELIKA HEZEL

Nachdem sie jahrelang an der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens mitgewirkt hatte, widmet Sie sich ihrem Traum: Der Eröffnung einer Heilpraxis für Naturheilkunde.

2023 MEHRHEITLICHER VERKAUF

Im Rahmen der Nachfolgeregelung verkaufen die Gesellschafter Heinz-Jürgen, Uwe und Angelika Hezel Ihre Anteile Mehrheitlich an den Rottweiler Unternehmer Patrick Mielnik. Tanja Hezel behält als einziges Familienmitglied Anteile und bildet zusammen mit Patrick Mielnik die neue Geschäftsleitung.

2023 HOMEPAGE

Die digitale Präsenz der Hezel GmbH strahlt durch eine neue Website.